Brands Modetrends Shopping Trends

Bermuda-Shorts für Damen – Der bequemeste Trend für Frühjahr/Sommer 2014

Sie sind wieder da, die Bermuda-Shorts. Auch in diesem Frühjahr und Sommer sind sie nicht wegzudenken aus der Modewelt – und aus dem Kleiderschrank. Sie verbreiten ihr Sommer- und Urlaubsflair schon beim Anschauen und wecken Freude auf die warmen Tage in bequemer, luftiger Kleidung.

Trends und Kombis in diesem Sommer

Foto von Topshop via Facebook
Foto von Topshop via Facebook

Der Einsatz der Alleskönner ist breit gefächert: In diesem Jahr kommen Modelle daher, die sich in ihrem klassischen Charme auch im Büro stilvoll ausnehmen. Sie sind dezent geschnitten und haben häufig Bundfalten. Die Kombination einer unifarbenen oder dezent karierten Bermuda mit Bluse und Weste ist stylisch und bequem zugleich. Edel wirkt es, wenn Bermuda und Bluse aus demselben Material sindOb dazu Strümpfe eher getragen oder weggelassen werden, entscheidet die Optik und manchmal auch die Kleiderordnung der Firma. Söckchen bleiben, wo sie sind: In der Schublade.

Unbedingt sollte auf die passenden Schuhe geachtet werden. Flache Schuhe verkürzen das Bein optisch, während Schuhe mit Absatz optisch strecken und dazu noch elegant wirken. Allzu sportliche Modelle sollten der Freizeit vorbehalten bleiben.

Salomon WAYFARER Shorts boss blue

Boy. By Band of Outsiders Shorts blue multi

Gaastra IRRESISTIBLE Shorts white

Daniele Alessandrini Shorts brown

Sommerfarben auch für Bermuda-Shorts

Die Farben für den Sommer gelten auch für die Bermuda-Shorts und ihre Kombi-Partner wie Shirts und Blusen:

  • Blautöne
  • Hellgrau,
  • Koralle
  • Minze
  • Orange
  • Rosa
  • Smaragdgrün

Im Büro ist mit den kräftigeren Farben wie orange Vorsicht geboten; sie sollten zurückhaltend eingesetzt werden. Alle Trendfarben lassen sich wunderbar mit den Klassikern weiß und schwarz kombinieren.

Bermuda-Shorts in der Freizeit

Dort, wo sie in unsren Breiten am häufigsten zu entdecken sind, dürfen sie auch am bequemsten geschnitten und in kräftigen Farben auftreten: Im gesamten Freizeitbereich, vor allem natürlich am Strand gehören die Bermuda-Shorts zum gewohnten Bild. Sie sind in diesem Jahr einfarbig oder dezent, selten kräftiger gemustert und mit allen Arten von Oberteilen kombinierbar. In Weiß sind sie ein Freizeit-Klassiker. In Kombination mit einem Shirt in Orange oder Smaragdgrün wirkt eine weiße Bermuda frisch und lebendig.Dazu passen ausgefallener Schmuck, Tücher und witziger Details im Haar. Die Schuhe dürfen elegant oder bequem sein, nur sollten sie nicht zu robust daherkommen.

Foto von Topshop via Facebook
Foto von Topshop via Facebook

Modelle und Formen

Bermuda-Shorts zeichnen sich ja gerade durch ihren bequemen, weiten Schnitt aus. Zwei Taschen in den Seiten und Kordel oder Gummizug in der Taille – das ist die herkömmliche Form für den Strand. Sie sind in diesem Jahr auch mit engem oder gerade geschnittenem Bein erhältlich. Figurnahe Schnittformen wirken sexy und elegant zugleich. Die weite Form gibt es natürlich noch immer. Sie hat häufig einen Umschlag, der witzig aussieht und dazu noch die Länge der Hose der Beinform anpasst. Die Länge übrigens variiert. Das Hosenbein endet ein paar Zentimeter über dem Knie oder bedeckt das Knie. Hier sind die Variationen vielfältig und es kann frei gewählt werden, was der Figur am besten schmeichelt. Bermudas sind aus Jeansstoff, Baumwolle, Viskose oder – für den Businessbereich – aus leichten Wollstoffen.

Lönneberga Kids Shorts dunkelblau

Colorado Shorts khaki

Le Temps Des Cerises Shorts black

Guess Jeans Shorts avio

Empfehlenswerte Labels für Bermuda-Shorts

Carven bietet ein edles Modell an, das sich für den Business-Bereich eignet. Alba Moda bietet Bermuda-Shorts in Smaragdgrün an, die lässig sitzt und neben Knöpfen und Ziernähten eine Tasche auf dem Hosenbein hat, was an Safari-Style erinnert. Jede der bekannten Jeansmarken hat mindestens ein Modell in seiner Linie, das zum Charakter der Marke passt.

Titelbild von flickr: …love Maegan (CC)

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht