Allgemein Brands Modetrends Shopping

Conscious-Linie von H&M – Stylische Kleider und gutes Gewissen

Das Thema Nachhaltigkeit und Verantwortung für die Umwelt hat nun auch die Mode erreicht. Der Modekonzern H&M hat deshalb seit einigen Saisons die Conscious Collection ins Sortiment aufgenommen. Denn immer mehr Kundinnen und Kunden des schwedischen Modeanbieters wollen genau wissen, woher die Kleidung kommt, die sie täglich auf dem Leib tragen. Und viel mehr noch wollen Konsumenten lückenlos darüber informiert sein, zu welchen Bedingungen Mode hergestellt wird.

Nachhaltigkeit und Fashion

Als Botschafterin für den neuen grünen Trend hat das schwedische Modelabel H&M die französische Sängerin und Schauspielerin Vanessa Paradis als Gesicht für die Kampagne verpflichtet. Seit etwa einem halben Jahr füllt sie Großplakate in allen wichtigen europäischen Metropolen aus. Die elfenhafte Vanessa Paradis präsentiert wie keine Zweite von weißen Blüten umringt, ausgewählte Teile der Damenkollektion der neuen Conscious Linie. Fast traumwandlerisch verkörpert die Paradis den Lifestyle und das Image der neuen H&M-Linie Conscious Collection. Seit dem 25. März 2013 ist die Kollektion in allen H&M-Geschäften erhältlich, sowie auf der Webseite des Modelabels. Hier erwarten die vornehmlich weiblichen Konsumenten eine große Fashionauswahl für das perfekte sommerliche Styling.
Vom legeren Beachstyle bis zum großen und lasziven Auftritt als Diva auf der Sommernachtsparty ist alles dabei.

Uptodate mit ökologischem Bewusstsein

Das Design  der Conscious Collection wirkt durch leichte pastellfarbene Blumenmuster und klassische Linien. Hier finden Fashion-Victims zeitlose Damenmode für den Sommer in weichen und fließenden Stoffen. Für den Walk am Strand bietet H&M die angesagten HM OnlinshopStreifen-Shirts und supercoole Tops, sowie trendige Accessoires und sogar Unterwäsche.  Egal welcher Anlass; ob es sportlich zur Sache geht oder elegant der Abend erst auf dem roten Teppich und dann in einer Bar endet, die Conscious Collection von H&M hat für jede Frau etwas in petto. Für handfeste Frauen, wie für große Feen, die Kollektion lässt keine Wünsche offen.

Auch die Männerwelt muss auf den tollen Look der Conscious Collection nicht verzichten. Vom lässigen T-Shirt für urbane Eroberer, bis zur Abendmode für den Blick über die Dächer der Stadt, haben die Herren eine große Auswahl. Und auch die Allerkleinsten und “Beinaheerwachsenen” können sich ebenfalls nachhaltig kleiden. Wer nun denkt, dass Conscious Collection für den typischen Ökochic aus vergangenen Tagen steht, muss diese H&M-Linie unbedingt kennenlernen. Denn was früher noch trübe und blasse Farben waren, sind nun Eyecatcher in allen trendigen Farben der Saison. Hier spielt Colour-Blocking und Mustermix eine große Rolle und wird abgerundet mit lebendigen Unifarben. Das heißt Dressen und Shoppen, obendrein mit gutem Gewissen.

Better Cotton Initiative

1043_Backstage_11_lowDenn beim Design und Einkauf der Kleidung für die Conscious Collection achtet H&M darauf, dass sämtliche Stoffe und Garne aus ökologisch verträglicher Baumwollproduktion kommen. Das bedeutet nicht nur, dass H&M seine Lieferanten dazu ermutigt, keine Pestizide zu verwenden. Vielmehr achtet die Geschäftsleitung von H&M darauf, dass beim Anbau der Baumwolle wenig Wasser verschwendet wird. Aus diesem Grund hat H&M die Better Cotton Initiative (BCI) gegründet. Die BCI ist eine nachhaltig angelegte Teilhaberinitiative, die Anbauformen für Baumwolle entwickelt und fördert, die Wasser und Pestizide einsparen, gleichzeitig aber auch die Biodiversität in einem hohen Maß schützen. Also weg von den reinen Monokulturen und hin zu geförderten Kleinbauern, die selbstbewusst am Anfang einer langen Kette in der Textilbranche stehen.  Denn H&M will für seine Kundinnen und Kunden Kleidung anbieten, die gerne und mit einem guten Gewissen gekauft wird. Damit unsere Kinder auch morgen die Vielfalt in der Welt genießen können!

Bilder von H&M

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht