Allgemein Modetrends

Flechtfrisuren – Der Haartrend für den angesagten Boho-Style

Der Sommer ist heiß, schwül und stickig und natürlich ist es dann wichtig, dass eine Frisur auf den eigenen Kopf gezaubert wird, die nicht nur gut aussieht, sondern auch für etwas Abkühlung sorgt. Flechtfrisuren sind dabei genau die richtige Lösung und sehen nicht nur locker und verspielt aus, sondern sorgen auch für einen kühlen Kopf. Dabei gibt es heute schon so viele unterschiedliche Flechtfrisuren, die sicherlich jeden Haartyp stehen werden und auch bei kurzen, welligen oder strubbeligen Haaren zu einem besonderen Highlight werden.

Flechtfrisuren faszinieren immer wieder

Es wird diesen Sommer gezwirbelt und geflechtet was das Zeug hält. Flechtfrisuren sind im Trend und so beliebt wie nie zuvor. Dabei können die vielen unterschiedlichen Flechtfrisuren für wahre Kunstwerke auf den Kopf sorgen und sehen dabei immer locker und leicht aus. Natürlich bedarf es meist etwas Übung, doch Flechtfrisuren sind leicht umzusetzen und sehen dann einfach zauberhaft aus. Das Schöne an Flechtfrisuren ist, dass diese sowohl verspielt und mädchenhaft aussehen können, genauso wie lässig oder elegant. Flechtfrisuren sind wahre Alleskönner und sehen zu jedem Outfit perfekt aus.

Die beliebtesten Flechtfrisuren 2013

Foto von Flickr: lovemaegan (CC)
Foto von Flickr: lovemaegan (CC)

Eine besonders schöne Flechtfrisur ist es, wenn zwei Zöpfe geflochten werden und diese dann über die Seite am Oberkopf zusammenlaufen. Dies hat einen lässigen und doch mädchenhaften Charme und ist gerade in Kombination mit einem Pony sehr schön. Dieser Style geht auch mit mehreren kleinen Zöpfen und sieht dann akkurater aus. Bei einer langen Haarpracht ist natürlich ein Fischgrätenzopf genau das Richtige. Dieser Look begeistert immer wieder und lässt sich leicht nachstylen. Einfach lässig über die Schulter fallen lassen und die schicke Flechtfrisur ist fertig. Etwas eleganter ist es, wenn die Haare zu einer großen Schnecke am Hinterkopf eingedreht werden. Dazu vorher die Haare zu einem ganz normalen geflochtenen Zopf stylen und dann geschickt am Hinterkopf befestigen. Fertig ist die abendliche Hochsteckfrisur in Flechtlook. Bei kürzeren und feinen Haar ist eine dünne geflochtene Strähne die seitlich am Kopf entlangläuft sehr schön. Am Ende kann sie in einen komplett verflochtenen Chignon zusammenlaufen. Einen Hauch von Glamour wird mit einem hohen Pferdeschwanz erreicht. Hierbei kann dann ein breiter geflochtener Zopf um diesen Pferdeschwanz gewickelt werden. Die Enden dabei immer gut feststecken. Natürlich machen Flechtfrisuren auch vor dem Undone-Look nicht halt. Hierbei einfach einen leichten Zopf flechten und einzelne Strähnen vorsichtig herausziehen und antoupieren. Dies sieht gekonnt ungemacht aus und ist ein schöner Kontrast zwischen hübsch und unordentlich.

Flechtfrisuren richtig kombinieren

Im Grunde kann zu Flechtfrisuren alles getragen und kombiniert werden. Flechtfrisuren sind sehr wandelbar und sie passen sich vielen Outfits an. Natürlich kommt es immer darauf an, welche Flechtfrisur gerade auf dem Kopf getragen wird. Bei eleganten Flechtfrisuren sollte natürlich ein schickes Outfit gewählt werden, wie ein Cocktailkleid. Bei dem Flechtlook in Undone-Manier kann auch einmal zur rockigen Jeans gegriffen werden und dem lässigen T-Shirt. Es ist immer wichtig, dass eine schöne Harmonie zwischen Haaren und Outfit entsteht. Natürlich kann die Frisur noch mit kleinen Details verschönert werden. Gerade Spangen, Tücher und besonders Bänder sehen sehr schön aus. Einzelne Bänder können in den Zopf geflochten werden und schaffen somit einen Blickfang. Aber auch durch eine elegante Haarspange kann gerade bei hohen Flechtfrisuren ein Highlight sein. Flechtfrisuren sind einfach der Trend des Sommers und können zu allem und jedem kombiniert werden.

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht