Allgemein Brands Modetrends

Grunge-Style 2013 – Inspiriert vom prägenden Look der 90er

“Grunge” bedeutet eigentlich “Schmuddel” und bezeichnet einen Kleidungsstil, der extrem ungestylt und lässig daherkommt. Der Grunge wurde von bekannten Musikgruppen in den neunziger Jahren geprägt und ist der typische Look der Bandmitglieder, die mit karierten Hemden, offenen Boots und zerrissenen Jeans für Aufsehen sorgten. Der Grunge ist ein Stil, der zeigen sollte, dass man auf Außerlichkeiten keinen Wert legte und Mode kein Thema ist.

khujo TJETAR Sommerkleid petrol

Urban Classics Hemd black/white

Mimic Copenhagen Schnürstiefelette black

mint HEXAGON Armband black

Lässig und Bootslocker im Grunge-Stil

Der heutige Grunge-Stil ist sehr an die Urväter des ursprünglichen Looks angelehnt. Allerdings hat der heutige Stil nichts mehr mit dem ungepflegten Stil der neunziger Jahre zu tun, sondern ist eher ein lockerer Kleidungsstil, der viel Freiraum für individuelle Interpretationen bietet. Allerdings gibt es Basics, die bei einem authentischen Grunge-Look nicht fehlen dürfen.

Basics für den perfekten Look

Oversized-Flanellhemden sind ein Must-Have. Das typische Karomuster ist großflächig und auffällig, kann aber auch durch ein anderes Muster ersetzt werden. Dabei werden die die Männerhemden immer sehr salopp getragen. Dieser Oversize-Stil zeigt sich auch in den Jeans. Diese sollten lässig sitzen und in jedem Fall zerschlissen aussehen. Risse an den Knien und an den Taschen gehören zum Grunge ebenso wie eine Lässigkeit beim Tragen. Unbedingt sollten auch Oversize-Pullis zum Einsatz kommen, die über die Karohemden getragen werden. An den Füßen trägt man Chucks, die immer offen getragen werden. Auch hohe Boots prägen den Grunge und geben ihm den lässigen Look. Schuhe werden allerdings offen getragen und nicht geschnürt. Auf dem Kopf trägt man Beanie-Mützen, die tief in das Gesicht gezogen werden.

One Teaspoon STEVIE Strickkleid tan

Zalando Collection SALLY Leggins black

Religion MONARCH Clutch black

Vanzetti Schal schwarz/multi

Lässig, aber doch gestylt

Der aktuelle Grunge-Style betont zwar die ReadLässigkeit, ist aber nicht so “abgerissen” wie der ursprüngliche Look. Der heutige Grunge-Look gibt Spielraum für Accessoires und Styling. Die Jeans werden immer noch locker getragen, müssen aber nicht mehr zerfetzt sein, sondern erscheinen im Used-Look. Die Flanellhemden können Blusen ersetzen, die locker über der Jeans getragen werden und auch mit einem weiten Cardigan kombiniert sein können. Der aktuelle Grunge-Look betont die Lässigkeit, ohne ungepflegt zu wirken. Unbedingt sollte zu der Jeans auch ein verwaschenes T-Shirt getragen werden, das einen Aufdruck zeigt. Der aktuelle Grunge steht für Individualität. So kann die Jeans durch einen Jeansrock ersetzt werden. Auch Leggings und Treggins passen zu dem stylischen Look. Wichtig sind die Oversize-Hemden oder auch große Blusen. Beim Grunge-Look sind Stilbrüche erwünscht. So kann zu dem verwaschenen T-Shirt eine Blümchenrock getragen werden und als Jackenersatz dient ein Oversize-Flanellhemd.

Eleven Paris LOGUS Top peppermint

Just Cavalli Lederjacke schwarz

ONLY Jeans Slim Fit denim

Zalando Collection Schnürstiefelette white

SkaterinGegen den Mainstream: Individualität beim Styling

Der Grunge-Style betont die Lässigkeit und wirkt immer ungestylt. Statt Mainstream bietet der viel Platz für individuelles Styling. Auf jeden Fall sollte der Look immer aussehen, als hätte man ihn einfach übergezogen. Ein perfekter Grunge-Look besteht heute aus einer locker sitzenden Jeans, die an den Knien und am Gesäß sehr ausgewaschen ist. Die Jeans kann, muss aber nicht unbedingt, Löcher haben. Über der Jeans wird ein T-Shirt getragen, das einen Aufdruck zeigen sollte. Die Jeans kann mit einem breiten Ledergürtel, ebenfalls im Used-Look kombiniert werden. Über dem T-Shirt sorgt ein offenes Flanellhemd für den lässigen Style. Boots oder Schnürstiefel runden den Look ab. Die Haare sollten offen getragen werden und blitzen unter einer Wollmütze hervor. Große Taschen runden das Outfit ab. Am Abend kann das T-Shirt einem edlen Top weichen, dass dann eng anliegend sein sollte und im Kontrast zu den lockeren Jeans steht. Auch High-Heels sind erlaubt. Allerdings werden die Jeans dann nach oben gekrempelt. Aufgewertet wird der etwas “schlampige” Look dann durch Ketten, große Armbänder und bunte Schals mit Fransen.

Wildfox SHOOTING STAR Strickpullover pink lipstick

One Teaspoon METAL BANDITS Jeans Shorts gold/silver

Noa Noa Strumpfhose black

Converse CHUCK TAYLOR ALL STAR Sneaker high rose frais

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht