Allgemein

Kaugummi entfernen aus Kleidung – So klappt es

Mögen tut es keiner, passiert ist es aber sicher schon jedem mindestens einmal: Man setzt sich in ein Kaugummi! Egal ob auf der Parkbank, dem Kinositz oder dem Stuhl beim Frisör: In einem Kaugummi sitzt man schneller als man denkt. Ist das Missgeschick erst einmal passiert, taucht schnell die Frage auf, wie man dieses ekelige Teil wieder heraus bekommt. Eines ist sicher: Es ist nicht einfach und erfordert einiges an Geschickt und Fachwissen. Im Folgenden gibt es einige nützliche Tipps, mit denen man das Kaugummi ganz schnell entfernen und seine Kleidung retten kann.

Schritt eins: Grundlegendes klären

young woman angry about her clothesZuerst einmal muss geklärt werden, aus welchem Material das betreffende Kleidungsstück besteht. Dann sollte man sich den Kaugummi, auch wenn es etwas ekelig ist, etwas genauer anschauen: Ist er schon hart oder zieht er noch Fäden? Dann sollte man sich fragen, wie hoch der Wert des Kleidungsstückes ist, denn die Entfernung des Kaugummis kann einige Euros verschlucken. Ebenfalls stellt sich noch die Frage, ob man eine Tiefkühltruhe besitzt bzw. wie groß das Tiefkühlfach des Kühlschrankes ist. Einige werden sich jetzt sicher fragen, was ein Tiefkühlfach mit einem Kaugummi in Kleidung zu tun hat. Diese Frage werden wir in Kürze klären.

 

Die effektivste Methode: Die Kühlmethode

Wer die Problematik einmal in die Suchmaschinen des Internets eingibt, wird sehr schnell auf die Kühlmethode stoßen. Diese funktioniert wie folgt: Das betreffende Kleidungsstück wird für mehrere Stunden, am Besten über Nacht, in das Tiefkühlfach/die Tiefkühltruhe gelegt. Sobald der Kaugummi durch die starke Kälte porös geworden ist, kann man ihn ausbürsten und das Kleidungsstück waschen. Je nach Härte muss man diesen Vorgang mehrere Male wiederholen. Diese Technik funktioniert jedoch nicht immer.

Die Behandlung mit Chemikalien

Sollte die Kühlmethode nicht funktioniert haben, kann man es als Nächstes mit einer chemischen Behandlung versuchen. Am günstigsten und schonendsten ist der Essig. Die Stelle mit dem Kaugummi wird hierbei dick mit Essig beträufelt. Das Ganze sollte mindestens 15 Minuten einwirken. Meist kann man das Kaugummi dann abziehen oder mit einem Haushaltsschwamm abbürsten. Diese Methode funktioniert allerdings nicht bei Kleidung aus Fleece. Um den Essiggeruch loszuwerden, sollte die Kleidung noch einmal gründlich gewaschen werden. Sollte auch dies nicht funktionieren, muss man zu härteren Mitteln greifen. Die Behandlung mit Benzin oder Spiritus ist zwar äußerst umstritten, jedoch ist es häufig die letzte Möglichkeit. Zuerst sollte man an einer kleinen Stelle die Farbechtheit prüfen und wenige Tropfen einarbeiten. Verändert sich die Farbe nicht, kann man mit der Behandlung am Kaugummi beginnen. Man verwendet Feuerzeug- oder Waschbenzin und reibt das Kaugummi damit ab. Eine etwas schonendere Alternative wäre Nagellackentferner. Diesen sollte man aber nur bei unempfindlichen Textilien oder bei Schuhen und Sonnenbrillen verwenden.

Foto von Flickr: luizabissolli (CC)
Foto von Flickr: luizabissolli (CC)

Spray zum Entfernen des Kaugummis

Wer ein paar Euro´s investieren möchte, kann im Handel Eis- oder Haarspray erwerben. Dieses sprüht man auf das Kaugummi und lässt es einwirken. Geht alles gut, härtet das Kaugummi aus und man kann es ganz einfach abziehen. In der Drogerie gibt es auch spezielle Kaugummi-Entfernersprays, welche allerdings meist sehr teuer sind. Zu dieser Methode sollte man zu allerletzt greifen, da es oft auch einfacher und günstiger geht.

Warmes Wasser und Spülmittel

Handelt es sich nur um ein kleines Kaugummi, welches noch nicht allzu fest klebt, hilft auch oft ein einfaches Einlegen in warmes Wasser mit fettlösendem Spülmittel.

Man sieht also, Möglichkeiten gibt es viele. Jeder sollte daher die für sich beste anwenden.

Beliebte Suchanfragen:

  • kaugummi aus tumblr entfernen

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht