Allgemein Brands Modetrends

Midi-Röcke – Der neue Trend für diesen Sommer

Röcke zählen schon seit vielen Jahren zu den beliebtesten Kleidungsstücken überhaupt – kein Wunder, denn sie sind feminin, verspielt und echte Multitalente. Im Trend liegen derzeit vor allem Midiröcke. Viele Designer, wie zum Beispiel Dries van Noten, Fendi oder Louis Vuitton, zeigen in ihren aktuellen Kollektionen verschiedene Looks mit den angesagten Röcken. Jede Trendsetterin sollte also in diesem Jahr absolut nicht auf den Midirock verzichten, denn er lässt sich vielfältig kombinieren.

Ivko ALinienRock beige

Bolongaro Trevor DALSTON Rock estate spot print

Ivko Faltenrock petrol

Mads N�rgaard STELLY Jeansrock dark indigo

Der Midirock – angesagt und vielseitig

Fotolia_44890394_XSViele Frauen – vielleicht auch man selbst – standen wohl irgendwann in ihrem Leben schon einmal vorm Spiegel und konnten sich nicht zwischen einem langen oder einem kurzen Rock entscheiden. Miniröcke sind für viele ab einem gewissen Alter nicht mehr salonfähig, andere finden lange Röcke oft zu bieder. Die perfekte Lösung ist daher ein Midirock: Er zeichnet sich durch eine Länge, die bis kurz über das Knie reicht, aus und stellt damit ein passendes It-Piece für Damen in absolut jeder Altersklasse dar.

Der Midirock passt nicht nur in der Freizeit sehr gut, sondern ist sogar im Büro tragbar. Bereits in den 1950er-Jahren schätzten Stilikonen wie Audrey Hepburn oder auch Marilyn Monroe diesen Rock, denn er symbolierte genau wie heute Weiblichkeit. Tragbar ist dieser Rock somit für jede Dame, die ihre Beine zeigen möchte, aber dennoch nicht zu viel davon. Ganz klar bietet der Midirock einen Vorteil: Er lässt die Beine endlos lang wirken und sorgt zudem für optisch deutlich schmalere Hüften.

Love Moschino Bleistiftrock blau

Love Moschino Bleistiftrock rot

By Malene Birger AINARA Bleistiftrock neon yellow

nocollection LILA Bleistiftrock ikat blue

So trägt man den Midirock richtig

Fotolia_51520665_XSGenerell kann man sich vor allem am typischen Look der Fifties orientieren – damit liegt man so gut wie nie falsch. Sehr im Trend liegen vor allem luftige, weit schwingende Glocken- und Tellerröcke und zarten Stoffen wie Chiffon oder Seide, die eine schmale Taille besitzen und darunter locker fallen. Dazu trägt man ein enges Bustiertop oder auch tailliert geschnittene Tops. Sowohl flache Ballerinas als auch hohe Pumps machen das Outfit komplett und zu einem echten Blickfang.

Ganz egal, ob man sich für einen engen oder einen weiten Midirock entscheidet: Wichtig ist, dass die Proportionen es Körpers stets beibehalten werden, vor allem die Taille sollte man stets betonen. Wer eine Jacke über ein Top tragen möchte, wählt am besten ein Bolerojäckchen oder einen kurzen Blazer.

Eine andere Variante sind hautenge Midiröcke aus Stretch-Material. Sie sehen sehr gut zu übergroßen Strickpullis aus. Doch auch hier sollte die Taille betont werden. Wer die Beine noch dazu mit High Heels optisch streckt, wird für seinen Look bewundernde Blicke ernten. Übrigens: Es ist gar nicht schlimm, wenn der Lieblingsmantel kürzer als der Saum des Rocks ist – je kontrastreicher die Farben sind, desto besser.

Desigual FAL SITA ALinienRock fuchsia

Desigual FAL LISAN ALinienRock blanco

Zalando Collection Bleistiftrock sun dried tomato

Zalando Collection Bleistiftrock fusion coral

Midiröcke – Tipps für den Kauf

Wer in dieser Saison nicht auf den Trend Midirock verzichten möchte, findet derzeit bei fast allen großen Modeketten, wie Zara oder H&M, eine große Auswahl an Modellen für jeden Geschmack. Auch Designer bringen, wie oben erläutert, immer wieder neue angesagte Midiröcke in ihren Kollektionen hervor. Letztendlich kommt es darauf an, was man für den Rock ausgeben möchte.

Hallhuber Bleistiftrock beige

Daniel Hechter Bleistiftrock wei�

Fairground MARY Bleistiftrock pink/yellow/black

V Ave Shoe Repair DIAMOND ALinienRock schwarz

Beliebte Suchanfragen:

  • was ist der trend sommer 2017 bei rocke

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht