Allgemein Modetrends

Stiefeltrends 2013/14- Altbewährte Klassiker und raffinierte Trendschuhe

Der Sommer ist vorbei und die ersten kühlen Tage machen sich bemerkbar. Zumindest für die nächsten paar Monate ist die Zeit, in der man sexy Sommerschuhe mit reichlich nackter Haut tragen kann, erst einmal vorüber. Allzu traurig braucht Frau deswegen aber nicht zu sein, denn den Stiefeln der neuen Herbst- und Winterkollektion mangelt es keineswegs an Sexappeal. Wir stellen Ihnen die wichtigsten drei Stiefeltrends vor.

Stiefeltrend Nr. 1 : Der Ankleboot – wenig Stiefel, viel Bein!

slim fashionable woman sitting on old roof at sunsetDen Namen „Stiefel“ hat der in diesem Winter absolut trendige Ankleboot eigentlich nicht verdient. Kaum höher als ein Halbschuh, hält er gerade noch eben die Knöchel warm, viel mehr aber auch nicht. Dafür sieht er unschlagbar trendy aus und lässt sich gleichermaßen gut mit Rock, Chino oder Leggins kombinieren. Genial sind dabei auch die vielen Formen und Farben, in denen sich der Ankleboot präsentiert.

Von klassischem Schwarz bis zum grellen Pink, auf Plateau- oder Pfennigabsätzen, in Glatt- oder Rauhleder, geschnürt, gezippt oder geschnallt: Die Auswahl an Varianten ist bei dem trendigen Ankleboot geradezu paradiesisch. Das ist es wohl auch, was den Ankleboot bei Frauen so beliebt macht. Denn zu jedem Outfit findet sich der passende Stiefel. Hierbei kann Frau entscheiden, ob sie eher auf ein elegantes, schlichtes Modell oder aber auf einen leuchtenden Hingucker setzt. Etwas Passendes findet sich in jedem Fall, vorausgesetzt man gehört zu den Warmblütern!

Blink Ankle Boot braun

Tamaris Ankle Boot schwarz

Capelli New York WILDLIFE Ankle Boot braun

Tamaris Ankle Boot black

Stiefeltrend Nr. 2: Der Chelsea-Boot – trendy und sehr bequem

Bequem und beinahe unfeminin kommt der Chelsea-Boot daher. Zumindest wenn man ihn mit dem verspielteren Ankleboot vergleicht. Das ist aber auch kein Wunder, ist der Stiefel doch ursprünglich ein Herrenschuhmodell! Von flach bis zu einem leichten Absatz reicht der feste, vorne runde und solide Lederboot. Bei den Farben dominieren gewollt vor allem unauffälliges Dunkelbraun oder Schwarz.

Der Chelsea-Boot ist ein lässiger Kurzstiefel, der den Alltagslook modisch abrunden und zugleich bequem sein soll. Der etwas über den Knöchel reichende Stiefel wirkt cooler und lässiger als der Ankleboot und passt hervorragend zur Jeans, übrigens ebenfalls ein Kleidungsstück, das ursprünglich nur in die Männerwelt gehörte!

Even&Odd Stiefelette grau

Gioseppo PAMPA Gummistiefel blau

Les Tropéziennes par M Belarbi DENVERS Stiefelette noir

Kell ONYOFF Stiefelette antico mogano

Foto von H&M
Foto von H&M

Stiefeltrend Nr. 3: Overknees – für sexy Kaltblüter

Last but not least der auffälligste Stiefel in der aktuellen Herbst- und Wintermode und zugleich ein absolut unerwarteter Knaller dieser Modesaison 2013/14: der Overknee!

Berühmt wurde der Stiefel unvergesslich durch niemand geringeres als Julia Roberts in Ihrer Hauptrolle als “Pretty Woman”. Mutig muss man also schon ein bißchen sein, wenn man dieses Modell zur Schau trägt, verbindet man mit diesem Stiefel doch eine verruchtere Erotik als nur gewöhnliche Sexiness. Wer mit diesem Schuh nicht billig wirken möchte, sollte in der Auswahl der Kleidung auf Schlichtheit und Zurückhaltung setzen. Und für Frauen, die zu den Kaltblütern gehören, ist der angenehm bis über das Knie reichende Stiefel ebenfalls bestens geeignet.

Belmondo Overknees braun

L?Autre Chose Overknees black

Jeffrey Campbell ZEALOT Keilstiefel black

Mai Piu Senza High Heel Stiefel castagno

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht