Modetrends Trends

Tribal Fashion – Der Folklore-Trend dominiert diesen Sommer

Der diesjährige Sommer-Look steht ganz klar unter dem Motto “Weltreise gefällig?”. Der Trend holt sich in diesem Jahr fremdartige Kulturen aus aller Welt in den Kleiderschrank. Inspiriert durch Muster und Materialien ferne Länder präsentieren die Designer die außergewöhnlichen Trendstücke. Nicht nur auf das einzelne Kleidungsstück kommt es an, das besondere Highlight erhält der Style durch ausgefallene Accessoires und Schuhwerk.

mbyM INSANE Blusenkleid tribal print

Soft Rebels TIKKI Blusenkleid print

Billabong ELLA Strickkleid schwarz

Ella Luna VISTA Freizeitkleid weiß

Fernweh – mit Ethno Look

Erlebe das Fremdartige – diesen Appell richtet die Fashionwelt derzeit an modebewusste Frauen. Inspiriert von fernen Kulturen und Traditionen verwendet der Ethno-Look vielfach afrikanische und asiatische Muster aber ebenso osteuropäische Elemente. Geheimnisvoll wie der schwarze Kontinent oder auch magisch wie das Abendland, so soll die Mode wirken. Das Fremdartige wirkt leidenschaftlich und wild, nicht nur auf den Betrachter, sondern ebenso auf den Träger selbst. Besonders beliebt sind exotische Prints wie Zebra- und Leopardenmuster. Auch Tigerstreifen zieren die aktuellen Leggings, Kleider und Tops. Verwendet werden vielfach folkloristische Elemente genauso wie farbenfrohe Batik-Muster.

Teddy Smith BAKET Weste unique

LTB TEKI Strickpullover dust

MINKPINK Jeans Shorts blau

LTB TEKI Strickpullover wet mud

Kultige Accessoires

6429247621_ddc9d524d0Unverzichtbar und ein absoluter must-have sind die ausgefallenen Accessoires, welche selbstverständlich auch zu Casual-Wear kombiniert werden können. Viele Taschen, Haaraccessoires und Schuhe sind aus Leder mit markanter Prägung in Krokodil- oder Schlagen-Optik gefertigt. Federn, Perlen, Kugeln und Holzelemente spielen eine entscheidenden Rolle und betonen die Natürlichkeit. Auch darf Schmuck und Haarschmuck gerne in Oversize getragen werden, beispielsweise in Form von großen, exotisch verzierten Holzarmreifen. Auch zieren bunte Perlen und Schmucksteine, aber auch Perlmutt die auffälligen Ketten und Ohrringe.

Die Farbpalette ist bunt, vielfach aber auch mit Naturfarben wie warme Braun- und Beigetöne oder feuriges Rot und erfrischendes Grün. Der Vorteil am aktuellen Ethno-Trend liegt auf der Hand. Er setzt keinerlei Grenzen. Ob Lagenlook, Ponchos, Lederkleider, Tops mit geometrischen Aztekenmustern, alles kann kombiniert werden. Auch Sandalen mit den typischen Ethno-Verzierungen liegen voll im Trend; Hauptsache bequem und mit exotischen Details gearbeitet.

Konplott Armband multi antique brass

TomShot LIBERTY Halskette silberfarben

Konplott YOGA CALIFORNICA Ohrringe multicolor/antikmessingfarben

Sous le sable POLYNESIE Halskette cornaline

Noa Noa SET Armband black

Capelli New York SUN Armband metal

Capelli New York PEACOCK Ohrringe braun

Replay Armband schwarz

Mix aus Hippie, Folklore und Military – der Boho Style

3415923216_f30f146fb7Auch die Hollywood-Stars machen es vor. Zum Festival of Folk sah man Kate Moss, Sienna Miller, Nicole Richie und Mischa Barton in aufregenden Style-Kombinationen. Wilde Elemente der Hippieszene mit eleganten Details perfekt kombiniert. Boho heißt, verspielt und romantisch, niemals zu streng. Der Boho-Look lässt sich zu eigentlich zu so gut wie jedem Anlass tragen. Ob morgens trendy im Büro, am Nachmittag in der Stadt oder abends im Club. Die Styling-Varianten sind überaus vielfältig von casual bis edel pompös. Transparente Boho-Kleider aus Chiffon sind genauso gefragt wie Seidentuniken mit markanten Drucken, auf die Kombination kommt es an. Auch hier sind die Accessoires unablässlich. Bohemian-Art Taschen und Accessoires liegen im Trend.

Dunklen Lederaccessoires lassen sich fast zu allem kombinieren und sind immer ein Blickfang. Trendy sind breite, die Taille betonende Gürtel. Aber auch Kordeln und auffällige Knöpfe peppen das Outfit auf. Ebenso im Kommen sind Stegkrägen, Schulterriegel und Blasebalg-Taschen. Ob Folkloregürtel aus Lammpelz oder kultiger Samtmantel im Military-Stil, alles ist erlaubt, was gefällt. Das Schmuckangebot zeigt vielfach ethnisch designte Stücke aus Nepal, Tibet, Indien, Rajasthan oder Afghanistan. Vielfach bieten die Hersteller auch Handmade-Unikate an. Der diesjährige Sommertrend steht eindeutig unter dem Stern der Toleranz und des Multikulti Miteinanders.

René Derhy TIMBRE Maxikleid noir

Anna Field Tunika black

Star Mela MADDIE Freizeitkleid ecru/multi

Fever London MARILYN Bleistiftrock midnight

Titelbild von flickr: seanrainer (CC)

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht