Beauty Modetrends Trends

Typberater Sommertyp – Passende Farben und Styles

Schaut man in den Spiegel, dann fragt man sich des Öfteren, ob gerade der neue Farbton in der Mode wirklich zum eigenen Typ passt und ob die neuen Modehighlights auch im eigenen Kleiderschrank hängen sollten und nicht zum Fehlkauf werden muss. Der Modekenner unterscheidet deshalb den Frühlings-, Herbst-, Winter- und Sommertyp, damit jeder Modefan genau feststellen kann, welche Farben bei der Mode zu ihm passen können.

Der Sommertyp – ein zarter Modetyp für dezente Farbtöne

Foto von Forever 21 via Facebook

Glaubt man, ein Sommertyp müsste der sonnengebräunte Typ mit einem Hang zu sehr kräftigen Farben sein, dann wird man enttäuscht werden. So hat der Sommertyp einen rosigen und zarten Hautton und in der Sonne sollte sich der Sommertyp besonders schützen, denn entweder bekommt der Sommertyp einen Sonnenbrand oder er wird überhaupt braun werden. Hat der Sommertyp aber eine Haut, die schnell bräunen kann, dann wird die Haut einen wunderbaren Bronzeton erhalten.

Die Haarfarbe des Sommertyps ist Mittelbraun, Hellbraun, Braune oder Aschblond und der Sommertyp bekommt schon früh in den Dreißigern seine ersten grauen Haare und im Alter hat er immer schneeweißes Haar. Bei der Augenfarbe kann der Betrachter beim Sommertyp Menschen mit blauen, graugrünen, graublauen und auch mal braunen Augen finden. Sieht man auf der Straße einen Menschen mit platinblonden Haaren, graublauen Augen und einer zartrosa Haut, dann kann dies der klassische Sommertyp sein.

Für den Sommertyp soll die Mode zu Haar und Hauttönung passen

So ist der Sommertyp mit der richtigen Farbauswahl immer ein eleganter Typ und wer bei den Farben auf

  • Himbeerrosa
  • Mauve
  • Lavendel
  • Flieder,
  • Azurblau
  • Taupe oder
  • verschiedene Rosatöne

setzt, der kann sich als Sommertyp outen und immer wieder mit der perfekten Kleidung aufwarten. Besonders bei der Arbeit kann dies von Vorteil sein, denn hier kann der Sommertyp mit dezenter Mode in Rosa, Himmelblau oder Taupe jeden Kunden und den Chef für sich begeistern. Als Farbe für die Businessmode des Sommertyps sind die unterschiedlichsten Grautöne immer sehr gefragt.

Quelle:.eu-infopoint.de

Der Sommertyp – bei der Oberbekleidung immer genau an den Farbtyp halten

Auch wenn dezente Farben besonders gut zu jedem Sommertyp passen, so kann dieser Farbtyp seine Kleidung auch mit anderen Farbtönen aufpeppen. Hierbei sollte der Träger nur darauf achten, dass die Oberbekleidung immer genau den Farben für den Sommertyp entsprechen sollte. Aber bei Rock und Hose kann der Sommertyp auch zu den Farben der drei anderen Farbtypen greifen. Hierbei können die Kombinationen von

  • Flieder und Violett
  • Mint und Petrol,
  • Rosa und Braun,
  • Grau und Rot
  • Blau und Orange

dafür sorgen, dass wenn man sich an die Regel hält, bei der Oberbekleidung sich an die Farben für den Sommertyp zu halten, die Garderobe weiterhin besonders farbenfroh und bunt sein kann.

Beim Sommertyp können die richtigen Farben Harmonie bringen

Foto von Forever 21 via Facebook

Trägt der Sommertyp die schönsten Pastelltöne bei der Kleidung, dann wird er ein frisches und harmonisches Bild abgeben. Doch greift er zu grellen Farben, dann kann der Sommertyp müde und fad wirken. Die Modefarben Schwarz sollte dieser Farbtyp meiden, denn er kann seinen Träger alt und müde erscheinen lassen.

Und möchte der Sommertyp einen tollen Look für die nächste Einladung tragen, dann sollte man anstelle von Gold lieber zu Mode in Silber greifen. Hat man sich in der Beschreibung des Sommertyps selber erkannt, dann sollte man die vorgegebenen Farben für diesen Typ wählen und so kann immer ein harmonisches Outfit für den Träger geschaffen werden.

Add Comment

Click here to post a comment

404 Seite nicht gefunden

404

Ups, die Seite Existiert leider nicht